Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Megaprojekt Festspielhaus: Architekten für Umbau stehen fest, Kosten von 262 Millionen Euro

Das Wiener Architekturbüro Jabornegg & Pálffy wird die Sanierung und Erweiterung des Salzburger Festspielhauses durchführen. Jabornegg & Pálffy sind Spezialisten im Umgang mit historischer Bausubstanz.

Es wird eine der größten Baustellen in der Stadt Salzburg und es ist eine durchaus diffizile Angelegenheit, eine Baustelle im Mönchsberg und mitten in der Altstadt: In den kommenden Jahren wird das Festspielhaus saniert und erweitert. Als Gewinner des Architekturwettbewerbs ging das Wiener Büro Jabornegg & Pálffy hervor. Gemeinsam mit dem Generalkonsulenten Vasko + Partner Ingenieure wird das Vorhaben umgesetzt. Diese Entscheidung wurde am Donnerstagvormittag bekannt gegeben.

Glücklich sei man, weil man mit diesem Team jemanden gefunden habe, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.07.2022 um 09:46 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/megaprojekt-festspielhaus-architekten-fuer-umbau-stehen-fest-kosten-von-262-millionen-euro-123186028