Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Salzburger Festspiele: Aus Corona-Zwangslage wächst ein Festivalorchester

Wegen der Reisebeschränkungen kann das City of Birmingham Symphony Orchestra nicht zu den Salzburger Festspielen reisen. Nun soll eine überraschende Lösung das Eröffnungskonzert sichern.

Das Sicherheitskonzept des Vorjahres wird bei den Salzburger Festspielen weitergeführt. SN/APA/BARBARA GINDL
Das Sicherheitskonzept des Vorjahres wird bei den Salzburger Festspielen weitergeführt.

Ob man - wenn man vor der Wahl steht - lieber die gute oder die schlechte Nachricht zuerst hören will, ist eine Frage persönlicher Vorlieben. Aussuchen konnte es sich Florian Wiegand, der Konzertchef der Salzburger Festspiele, allerdings nicht. Also die schlechte Nachricht zuerst: Das Orchester, das am 18. Juli die Ouverture spirituelle bei den Salzburger Festspielen mit Benjamin Brittens "War Requiem" samt großem Chor eröffnen sollte, musste sein Konzert unvermittelt absagen. "Die Coronakrise lässt uns auch heuer noch nicht ganz ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.07.2022 um 07:24 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/salzburger-festspiele-aus-corona-zwangslage-waechst-ein-festivalorchester-106312000