Bundesliga

Fußball: Erstes Duell Süd- gegen Nordkorea bei Red Bull Salzburg vs St. Pölten?

Kaum ist die EURO-Qualifikation für Österreich erfolgreich beendet, geht es im Fußball mit dem Liga-Alltag weiter. Am Samstag steht in Kleßheim mit Red Bull Salzburg gegen St. Pölten ein Duell mit einer möglichen politisch brisanten Zutat auf dem Programm.

Kwang-Ryong Pak (St.Pölten) und Hee-Chan Hwang (Salzburg). SN/gepa pictures/ christian ort, mathias mandl
Kwang-Ryong Pak (St.Pölten) und Hee-Chan Hwang (Salzburg).

Seit August 2017 steht beim SKN St. Pölten der 27-jährige Mittelstürmer Kwang-Ryong Pak unter Vertrag. Der 1,88 Meter große Angreifer stammt aus Pjöngjang in Nordkorea.

Seit Jänner 2016 steht bei Red Bull Salzburg der 23-jährige Stürmer Hee-Chan Hwang unter Vertrag. Der 1,77 große Angreifer stammt aus Chuncheon in Südkorea.

Seit August 2017 sind zwischen Serienmeister Salzburg und den in der Bundesliga über die Mitläuferrolle kaum hinausgekommen Niederösterreichern neun Begegnungen erfolgt.

Das sportliche Duell der politisch verfeindeten Staaten Nord- gegen Südkorea ergab sich auf österreichischem Fußballboden in dieser Zeit allerdings nie, schon auch deshalb, weil Salzburgs Südkoreaner Hee-Chan Hwang in der Saison 2018/2019 an den Hamburger Sportverein verliehen war.

Kommt es nun am Samstag (17 Uhr) in der Red-Bull-Arena in Kleßheim zum ersten Liga-Clash Süd- gegen Nordkorea? Kwang-Ryong Pak war zuletzt für seine Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation gegen Turkmenistan und den Libanon im Einsatz.

Und Hee-Chan Hwang wurde für Südkorea für ein Freundschaftsspiel gegen Brasilien sowie zuvor in der WM-Qualifikation gegen den Libanon nominiert.

In dieser WM-Gruppe kam es in diesem Herbst zum bislang einzigen Duell der beiden in Österreich tätigen Legionäre. Im "Geisterspiel" am 15. Oktober in Pjöngjang standen beide Akteure gleichzeitig in der zweiten Halbzeit auf dem Platz. Dieses Match vor leeren Rängen endete mit einem 0:0.

Dass beide Spieler allerdings für Tore gut sind, zeigt die aktuelle Ligasaison. Hwang traf bereits fünfmal für Salzburg, Pak war immerhin schon dreimal für St. Pölten erfolgreich. Ob sie in der 15. Runde der Fußballbundesliga nachlegen können beziehungsweise dürfen (siehe Qualifikations-Reisestrapazen), werden wir spätestens am Samstag wissen.

Das Match im Liveticker:

Aufgerufen am 18.01.2020 um 04:01 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/fussball-erstes-duell-sued-gegen-nordkorea-bei-red-bull-salzburg-vs-st-poelten-79497286

Kommentare

Schlagzeilen