International

Der böse Bube fordert den Gentleman-Trainer von Red Bull Salzburg

Im Gegensatz zu Salzburg-Coach Jesse Marsch vergisst Atletico-Madrid-Trainer Diego Simeone oft seine Manieren.

Salzburg-Trainer Jesse Marsch braucht in Madrid aggressive Bullen. SN/GEPA pictures/ Jasmin Walter
Salzburg-Trainer Jesse Marsch braucht in Madrid aggressive Bullen.

Die internationalen Auswärtsreisen von Red Bull Salzburg stehen im Herbst 2020 wahrlich unter keinem guten Stern. In der Qualifikation zur Champions League hatte die Truppe von Trainer Jesse Marsch gegen Maccabi Tel Aviv in den Lockdown von Israel müssen. Und auch der Flug am Montag nach Madrid zur zweiten Runde in der Königsklasse wird bei vielen Bullen schon ein ungutes Gefühl hervorgerufen haben. Zwar leidet aktuell jedes Land massiv unter der Coronakrise, aber Spanien erwischte es besonders hart. Die Hauptstadt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 06:15 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/der-boese-bube-fordert-den-gentleman-trainer-von-red-bull-salzburg-94742893