International

Der Vater des Fußballwunders von Red Bull Salzburg spricht über die Zukunft

Den Sportdirektor von Red Bull Salzburg, Christoph Freund, reizt ein Engagement im Ausland nicht. Im SN-Gespräch erklärt er, warum er immer an die Stärke dieses Kaders glaubte.

Christoph Freund.  SN/gepa
Christoph Freund.

Christoph Freund ist der Vater des Salzburger Fußballwunders. Alles, was der Sportdirektor von Red Bull Salzburg in den vergangenen Jahren anpackte, klappte. Unter Freund stiegen die Bullen auch international zu einem Club auf, der nun in ganz Europa Beachtung findet. Freund gelang es zusammen mit dem jeweiligen Salzburg-Trainer, immer einen Kader zusammenzustellen, der für Aufsehen sorgte. Die Entwicklung schritt schon in den vergangenen Jahren ordentlich voran. Die letzte Bestätigung, dass der FC Red Bull Salzburg auch mit den ganz großen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 04:38 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/der-vater-des-fussballwunders-von-red-bull-salzburg-spricht-ueber-die-zukunft-78040660