International

Munas Dabbur: "Vor dem Tor gibt es kein Geheimrezept"

Munas Dabbur hat nach Anlaufschwierigkeiten mittlerweile voll überzeugt im Trikot von Red Bull Salzburg. Seine aktuelle Torquote lässt selbst die größten Kritiker verstummen - und die Bullen von der Champions League träumen.

Salzburg-Torjäger Munas Dabbur. SN/GEPA pictures
Salzburg-Torjäger Munas Dabbur.

Sein Transfer um sechs Millionen Euro hat im Sommer 2016 für Aufsehen gesorgt. Die hohen Erwartungen konnte Stürmerstar Munas Dabbur, damals Kapitän von Grasshoppers Zürich und Torschützenkönig der Schweizer Super League, allerdings erst bei seinem zweiten Anlauf in Salzburg erfüllen. Zurück von einer halbjährigen Leihe in Zürich, blühte der 26-jährige Israeli beim FC Red Bull Salzburg auf. Aktuell trifft Dabbur beinahe nach Belieben. Seine Effizienz ist auch in der Champions-League-Qualifikation gegen den mazedonischen Meister Shkëndija Tetovo der größte Bullen-Trumpf.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 12.12.2018 um 01:51 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/munas-dabbur-vor-dem-tor-gibt-es-kein-geheimrezept-38735899