International

"Wir können trotzdem stolz sein"

Die abenteuerliche Reise durch die Champions League ist nach dem 0:2 gegen Liverpool beendet. Red Bull Salzburg wechselt aber erhobenen Hauptes in die Europa League - und ist nach der Leistung vom Dienstag durchaus Titelanwärter.

Am Ende gab es für Red Bull Salzburg die Hymne des FC Liverpool. "You'll never walk alone" dröhnte aus den Boxen der Red-Bull-Arena, während die Spieler eine Ehrenrunde drehten und von vielen der 29.520 Zuschauern gefeiert wurden. Trotz Niederlage. Trotz Ausscheidens in der Champions League. Aber Salzburg hat am Dienstag einmal mehr einen großen Fußballabend geboten und wurde deshalb auch zurecht umjubelt.

Eine Stunde lang hat das Team von Trainer Jesse Marsch Titelverteidiger Liverpool alles abverlangt. Weil man ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 05:39 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/wir-koennen-trotzdem-stolz-sein-80493700