Interview

ÖFB-Präsident Milletich: "Schöttels Position steht für mich nicht zur Debatte"

ÖFB-Präsident Gerhard Milletich will bis Ende April einen neuen Teamchef bestellen. An dem zuletzt heftig kritisierten Sportdirektor Peter Schöttel hält der Burgenländer weiterhin fest.

ÖFB-Präsident Gerhard Milletich kann mit der Fußball-Nationalmannschaft nicht zufrieden sein.  SN/GEORG HOCHMUTH / APA / picturede
ÖFB-Präsident Gerhard Milletich kann mit der Fußball-Nationalmannschaft nicht zufrieden sein.

Nach dem Verpassen der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar steht natürlich auch der neue ÖFB-Präsident Gerhard Milletich im Fokus. Im SN-Interview spricht der 65-Jährige über die Teamchefsuche, seinen Wunsch für die Zukunft und die Rolle des ÖFB-Präsidiums.

Haben Sie den Schock von Wales schon verdaut? Gerhard Milletich: Es ist noch immer eine ganz harte Geschichte. Aber der Fußball ist leider so. Wir müssen jetzt schauen, dass wir alles auf die Reihe bringen. Es braucht jetzt eine Trainerlösung, die uns hoffentlich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 10:22 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/interview-oefb-praesident-milletich-schoettels-position-steht-fuer-mich-nicht-zur-debatte-119064616