Nationalteam

Nach nächtlichen Eskapaden: Martin Hinteregger entschuldigt sich

Nicht wegen muskulärer Probleme, sondern wegen eines nächtlichen Fehltritts fehlte Martin Hinteregger gegen Polen. Nun entschuldigte sich der Deutschland-Legionär: "Ich habe eine Grenze überschritten".

Was die "Salzburger Nachrichten" bereits am Dienstagabend berichteten, ist nun offiziell bestätigt: Martin Hinteregger flog aus disziplinären Gründen aus der ÖFB-Startelf für das Spiel gegen Polen. Der Österreichische Fußballbund (ÖFB) teilte am Mittwoch in einer Aussendung mit: "Martin Hinteregger ist ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 26.01.2020 um 01:38 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/nach-naechtlichen-eskapaden-martin-hinteregger-entschuldigt-sich-76019260