Nationalteam

Ralf Rangnick bestimmte die ÖFB-Kader mit

Es hat viel zu besprechen gegeben für Teamchef Franco Foda vor den EM-Qualifikationsspielen gegen Slowenien und Nordmazedonien (7. und 10. Juni) in Klagenfurt bzw. Skopje.

 SN/GEPA pictures

Einerseits müssen nach den Nullnummern gegen Polen und Israel dringend Punkte her. "Das Match gegen Slowenien hat schon Finalcharakter", habe er deshalb auch seinen Führungsspielern eingeschärft.

Erhöhten Verhandlungsbedarf gab es für Foda, Sportdirektor Peter Schöttel und U21-Teamchef Werner Gregoritsch aber auch wegen der nachfolgenden U21-EM-Endrunde ab 17. Juni in Italien. Ein Trio wird praktisch komplett auf Urlaub verzichten müssen: "Stefan Posch, Philipp Lienhart und Xaver Schlager werden vom A-Team zur U21 reisen", sagte Foda. Ähnliches sei auch mit Hannes Wolf geplant gewesen. Da aber habe man den Wunsch des Vereins, nämlich von Neo-Arbeitgeber RB Leipzig, berücksichtigt, von einer Doppelbelastung abzusehen. Sportchef Ralf Rangnick setzte sich durch, Wolf ist daher allein bei der U21 im Einsatz.

Sein künftiger Clubkollege Konrad Laimer kommt zum A-Team. Verzichten muss Foda auf die Verletzten Sebastian Prödl, Max Wöber, Florian Grillitsch und Marc Janko. Bei Letzterem steht nach Vertragsende in Lugano wieder einmal ein großes Fragezeichen vor der Zukunft.

Die Kader: A-Team (vs. Slowenien/7. 6. und Nordmazedonien/10.6.): Heinz Lindner, Pavao Pervan, Cican Stankovic; David Alaba, Aleksandar Dragovic, Martin Hinteregger, Stefan Lainer, Philipp Lienhart, Stefan Posch, Andreas Ulmer, Albert Vallci;

Julian Baumgartlinger, Stefan Ilsanker, Florian Kainz, Konrad Laimer, Valentino Lazaro, Karim Onisiwo, Marcel Sabitzer, Louis Schaub, Xaver Schlager, Peter Zulj; Marko Arnautovic, Guido Burgstaller, Michael Gregoritsch.
U21: Johannes Kreidl, Patrick Pentz, Alexander Schlager; Alexandar Borkovic, Kevin Danso, Marco Friedl, Petar Gluhakovic, Sandro Ingolitsch, Emir Karic, Philipp Lienhart, Dario Maresic, Stefan Posch, Maximilian Ullmann; Husein Balic, Christoph Baumgartner, Mathias Honsak, Sascha Horvath, Michael John Lema, Ivan Ljubic, Dejan Ljubicic, Sandi Lovric, Xaver Schlager, Hannes Wolf; Adrian Grbic, Sasa Kalajdzic, Marko Kvasina, Patrick Schmidt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.11.2020 um 11:47 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/ralf-rangnick-bestimmte-die-oefb-kader-mit-70956304

Schlagzeilen