Nationalteam

Torwart Alexander Schlager sportlich und privat im Hoch

Alexander Schlager hat in dieser Saison den nächsten Schritt gemacht. Als Folge einer starken Premierensaison als Einser-Tormann bei Fußball-Vizemeister LASK durfte der 23-Jährige auch als Goalie im ÖFB-U21-Nationalteam bei der EM in Italien fungieren. Da kommt es am Sonntagabend zum Abschluss der Gruppe B zum für den Aufstieg entscheidenden Schlager gegen Deutschland.

ÖFB-U21-Keeper Alexander Schlager SN/APA/ROBERT JAEGER
ÖFB-U21-Keeper Alexander Schlager

Beim Auftakt-2:0 gegen Serbien erlebte er einen ruhigen Abend, beim 1:3 gegen Dänemark war er bei den Toren eigentlich machtlos. In Spiel Nummer drei wird er wohl eine Hauptrolle spielen. "Es ist wichtig, es zu schaffen, den Fokus für 90 Minuten hoch zu halten, weil Deutschland aus dem Nichts gefährliche Szenen kreieren kann", sagte Schlager.

Der LASK schenkte ihm vor Beginn der Saison nach dem Abgang von Pavao Pervan zu Wolfsburg das Vertrauen. Der Salzburger bedankte sich mit starken Auftritten. "Es war für mich eine super Saison. Ich habe so viele Pflichtspiele gemacht wie nie zuvor in einer Saison und auch von den Leistungen her ist es mir ganz gut geglückt", resümierte Schlager.

In 40 Pflichtspielen blieb er 18 Mal ohne Gegentor, nur eine Partie ging ohne ihn über die Bühne. "Man spielt auch mit einer gewissen Lockerheit, wenn man weiß, dass man das Vertrauen genießt und alles passt. Ich bin in dieser Saison deutlich sicherer und selbstbewusster geworden", gab Schlager Einblick.

Die zuvor noch fehlende Konstanz in seinen Leistungen war plötzlich da. "In dieser Hinsicht habe ich einen Riesenschritt gemacht. Und ich habe es auch vom Mentalen her geschafft, dass, auch wenn einmal ein Fehler dabei war, ich mich trotzdem nicht in ein Loch ziehen habe lassen", schilderte Schlager. Damit leistete er einen wichtigen Beitrag für eine "außergewöhnliche" Saison des LASK.

Seine internationalen Auftritte gehen nach der EM weiter. Der LASK startet in der Champions-League-Qualifikation und würde bei einem Out in die Europa-League-Gruppenphase umsteigen. Nach dem Abgang von Oliver Glasner nach Wolfsburg ist Valerien Ismael der neue starke Mann auf der Trainerbank. Schlager wird mit dem Ex-Bayern-Spieler erst nach der EM Bekanntschaft machen. "Ich bin ganz entspannt, was das betrifft", so der Stammgoalie der Linzer.

Diesen Status will er auch kommende Saison behalten. Einen Transfer, den ihm sein Vorgänger Pervan vergangenen Sommer vorgemacht hat, strebt der 1,84-Meter-Mann nicht an. "Der LASK hat auf mich gesetzt, obwohl ich nicht viel Spielpraxis hatte. Das war nicht selbstverständlich und eine Riesen-Wertschätzung und auch durch das Argument mit der internationalen Saison nächstes Jahr sehe ich keinen Grund, dass ich den Verein wechseln müsste", erläuterte der Tormann. Er freue sich, Teil eines Teams in einer "coolen Saison" sein zu dürfen. Sein Vertrag wurde erst im September 2018 bis Sommer 2021 verlängert.

Ein anderer Vertrag läuft bald hoffentlich für ewig. Schlager wird im Juli seine Lebenspartnerin Sarah Endlicher, mit der er schon knapp acht Jahre zusammen ist, heiraten. "Privat läuft es für mich einfach auch sehr gut, das wird sicher auch ein Highlight", betonte Schlager. Die Hochzeit musste wegen einer "Terminkollision" einmal verschoben werden. Im zweiten Anlauf soll alles klappen. Eine Schattenseite hat die Endrunde schon: Die Hochzeitsreise geht sich nicht aus und wird erst in der Winterpause nachgeholt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 02.04.2020 um 08:10 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/torwart-alexander-schlager-sportlich-und-privat-im-hoch-72372592

Kommentare

Schlagzeilen