Sport

Liebes-Aus: Marcel Hirscher und Ehefrau Laura trennen sich

Am Mittwoch stürzte der frühere Skistar bei einer Rallye in Rumänien. Am Sonntag bestätigte er die Trennung von Ehefrau Laura.

So viel Action hatte sich Marcel Hirscher für seine Skipension wohl nicht gewünscht: Am Mittwoch landete der 32-Jährige bei seiner Premiere bei der Motorradrallye Red Bull Romaniacs mit gebrochenem Wadenbein im Spital - und am Sonntagabend wurde noch ein weiterer Bruch öffentlich.

Marcel Hirscher und seine Ehefrau Laura, seit Juni 2018 verheiratet und inzwischen auch Eltern eines gemeinsamen Sohnes, gehen künftig getrennte Wege. "Wir gehen in gutem Einvernehmen auseinander. Der Rest ist Privatsache. Und Laura und ich bitten, diese Privatsphäre auch zu respektieren", bestätigte der achtfache Gesamtweltcupsieger am Sonntag die seit Wochen schwelenden Gerüchte.

Schon seit 2009 waren die beiden ein Paar. "Sie hat mich als Nobody kennengelernt. Sie ist mit mir den gesamten Weg gegangen. Ohne Laura würde es all diese Kugeln und Medaillen nicht geben", betonte der Skistar immer wieder. In vielen sportlich entscheidenden Momenten war sie an seiner Seite, so auch bei den Winterspielen in Südkorea, als Vater Ferdinand wegen seiner Flugangst fehlte. "Wenn sie hier ist, macht das Zuhause aus. Und dann ist Zuhause in dem Fall jetzt hier. Ich bin sehr dankbar", sagte Hirscher damals.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 08:08 auf https://www.sn.at/sport/mixed/liebes-aus-marcel-hirscher-und-ehefrau-laura-trennen-sich-107431495

Kommentare

Schlagzeilen