Karate

Stefan Pokorny präsentiert sich vor der WM in Topform

Salzburger Routinier gewann bei der Premier League in Moskau Bronze.

 SN/martin kremser/karate austria

Bei den Olympischen Spielen in Tokio waren die Salzburger Karatekämpfer heuer leider zum Zusehen verdammt. Die Enttäuschung darüber scheinen sie aber gut weggesteckt zu haben. Nachdem vor vier Wochen Luca Rettenbacher mit Silber bei der Premier League in Kairo aufgezeigt hatte, schlug am Wochenende in Moskau Stefan Pokorny zu. Der 29-jährige Routinier sicherte sich beim letzten Topturnier vor den Weltmeisterschaften Mitte November in Dubai die Bronzemedaille.

Besonders überraschend war die Leistung des Kuchlers, da er in Moskau sein Comeback nach absolvierter Polizeischule gab. Pokorny startete mit einem 6:1 gegen Lokalmatador Mikhail Poimtsev und bezwang danach den Aserbaidschaner Tale Yagubov mit 1:0. Nach einer knappen Niederlage im Viertelfinale gegen seinen ewigen Rivalen Yves Tadissi (HUN) kämpfte sich der Salzburger über die Trostrunde ins kleine Finale, wo er Tural Aghalarzade (AZE) mit 4:3 bezwingen konnte.

"Es war ein Superkampf, ich war von Anfang bis zum Schluss voll konzentriert, hab mich sehr wohlgefühlt auf der Tatami und einfach gewusst, dass ich gewinnen werde", erzählt Pokorny. Für die weiteren Salzburger lief es in Russland nicht nach Wunsch. Bereits in der ersten Runde scheiterten Aleksandra Grujic, Marina Vukovic und Matthias Kowarik. Luca Rettenbacher schied in Runde zwei aus, sein Bruder Robin im Achtelfinale. Die Vorarlbergerin Bettina Plank machte in ihrem Finale einen 1:5-Rückstand wett, musste sich aber letztlich mit Silber begnügen.

Nicht mit dabei waren in Moskau Alisa Buchinger und Bundestrainer Manfred Eppenschwandtner, da beide nach einer Coronainfektion in Quarantäne mussten. "Mich hat es nicht so schwer erwischt wie Alisa. Wichtig ist, dass sie wieder schnell auf die Matte darf", erklärt der Coach.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 18.01.2022 um 12:17 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/karate-stefan-pokorny-praesentiert-sich-vor-der-wm-in-topform-110365570

Kommentare

Schlagzeilen