Tennis

Die Tennis-Neuzeit hat nun auch Paris erreicht

Neue, spektakuläre Showcourts gibt es schon, das erste Dach folgt 2020. Dann ist Roland Garros dem Anspruch der Tennis-Fanmassen gerecht.

An Regentagen herrscht (noch) Chaos in Roland Garros, das bis 2024 modernisiert wird. SN/afp/thomsa samson
An Regentagen herrscht (noch) Chaos in Roland Garros, das bis 2024 modernisiert wird.

Die Australian Open haben drei, die US Open und (seit heuer) Wimbledon zwei und die French Open (noch) keines. Bei keinem Grand-Slam-Turnier blicken die Tennisfans so sorgenvoll auf die Wettervorhersage und in den Himmel wie in Paris. Am Montag hatten sie Glück, die dichten Wolken entleerten sich nicht. Doch wenn es regnet, dann herrscht Chaos in Roland Garros. Nächstes Jahr aber ist sie fertig, die Überdachung des Center Courts, die zumindest 15.000 Zuschauern auch bei Schlechtwetter Unterhaltung garantiert. Es ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 10:30 auf https://www.sn.at/sport/tennis/die-tennis-neuzeit-hat-nun-auch-paris-erreicht-70901731

karriere.SN.at