Wintersport

Nächster Ski-Höhepunkt in Salzburg: Flachau springt für die Slalom-Klassiker ein

Die Abfahrten bleiben in Kitzbühel, die Slaloms steigen in Flachau. Dort packte man die Gelegenheit beim Schopf. "Als Wintersportnation Nummer eins muss man die Rennen stattfinden lassen", sagt Bergbahn-Chef Wolfgang Hettegger. Den Athleten winkt auch in Flachau ein erhöhtes Preisgeld.

Es gibt einfachere Tage für die Verantwortlichen im Skiweltcup als die letzten fünf Tage. Nach den Diskussionen um die Lauberhornrennen, der Bestätigung am Sonntag und der Absage am Montag ging das gesamte Programm nach Kitzbühel. Doch nach dem Auftreten eines Clusters mit der neuen britischen Virusmutation in Jochberg am Dienstag drehte sich auch dort das Bild. Wie erwartet und von den SN exklusiv berichtet stellt man nun neuerlich das Programm um: Die Slaloms von Wengen (Samstag, 9.30/12.30) und Kitzbühel (Sonntag, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 09:50 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/naechster-ski-hoehepunkt-in-salzburg-flachau-springt-fuer-die-slalom-klassiker-ein-98264518