Wintersport

Der ÖSV hat mit Roswitha Stadlober seine erste Präsidentin

Roswitha Stadlober wurde bei der Länderkonferenz als einzige Kandidatin für das Amt nominiert und wird schon am Freitag in Anif gewählt. "Die Zeit ist reif dafür."

Auch die größte Revolution beginnt manchmal im Hinterzimmer: Der Österreichische Ski-Verband (ÖSV), über Jahrzehnte hinweg ein sehr machtbewusster Männerzirkel, hat ab sofort seine erste Präsidentin. Die Radstädterin Roswitha Stadlober wurde am Mittwochabend nach doch mehr als fünfstündiger Sitzung in Anif einstimmig zur einzigen Kandidatin für das Präsidentenamt nominiert - und ihre Wahl dazu findet bereits am morgigen Freitag in Anif statt. Das hat die Präsidentenkonferenz des ÖSV beschlossen und damit auch gleich möglichen Alternativ-Szenarien bis zu einer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2021 um 08:46 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/video-der-oesv-hat-mit-roswitha-stadlober-seine-erste-praesidentin-110846524