Hauptmenü öffnen

Helmut Friembichler

Mag. Helmut Friembichler (* 1963) ist ein Salzburger römisch-katholischer Geistlicher.[1]

Leben

Er empfing die Priesterweihe im Jahr 1998 und war anschließend Kooperator in St. Johann im Pongau,[1], danach in Bad Hofgastein und Dorfgastein.

Nach dem plötzlichen Ausscheiden von Pfarrer Josef Dürnberger aus dem Priesteramt, übernahm Helmut Friembichler 2001 als Pfarrprovisor die Pfarre St. Johann im Pongau und leitete diese bis zur Bestellung des neuen Pfarrers Adalbert Dlugopolsky im Herbst 2002.[2].

Von 2002 bis 2016 war er Pfarrer von Neukirchen am Großvenediger sowie Pfarrprovisor von Wald im Pinzgau und Krimml.

Nach einer Sabbatzeit übernahm er im September 2017 die Pfarren Henndorf und Köstendorf.[3]

Quellen

  1. 1,0 1,1 RES (Regesta Ecclesiastica Salisburgensia), Eintrag Friembichler, Helmut (1963-)
  2. eigene Kenntnis Elisabeth Höll
  3. Amt für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Erzdiözese Salzburg: Was gibt es Neues? Pfarrerwechsel zum 1. September
Zeitfolge
Vorgänger

Virgil Zach

Pfarrprovisor von Henndorf und Köstendorf
seit 2017
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Josef Zauner

Pfarrer von Neukirchen am Großvenediger, Wald und Krimml
2002–2016
Nachfolger

Christian Hödlmoser

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Dürnberger

Pfarrprovisor von St. Johann im Pongau
2001-2002
Nachfolger

Adalbert Dlugopolsky