Ludwig Klanner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberlehrer Ludwig Klanner (* 28. April 1880 in Lochen, Innviertel; † 8. Jänner 1931 in St. Gilgen) war Schulleiter der Volksschule St. Koloman.

Leben

Ludwig Klanner wurde 1911 zum Oberlehrer der Volksschule St. Koloman ernannt und leitete die Schule bis 1922.

Er war auch Organist und beherrschte die Violine und mehrer Blasinstrumente. Von 1911 bis 1923 war er Kapellmeister der Musikkapelle St. Koloman und formte sie zu einem vorzeigbaren Klangkörper.

Nebenbei war Klanner auch Schriftführer mehrerer Vereine.

1922 wechselte Klanner als Schulleiter an die Volksschule St. Gilgen, an der er bis 1929 tätig war.

Quellen

  • Rettenbacher, August und Barbara: Chronik St. Koloman. Gemeinde St. Koloman 2007.
  • Ziller, Leopold: Vom Fischerdorf zum Fremdenverkehrsort. Geschichte von St. Gilgen am Aber-(Wolfgang-)See. 2. Teil (1800-1938). Gemeinde St. Gilgen 1988.
Zeitfolge
Vorgänger

Benvenuto Mazzucco

Schulleiter der Volksschule St. Gilgen
19221929
Nachfolger

Theodor Bacher prov.

Zeitfolge
Vorgänger

Rupert Felser

Schulleiter der Volksschule St. Koloman
19111922
Nachfolger

Josef Wirth

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Putz

Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle St. Koloman
19111923
Nachfolger

Johann Smola