Wirtschaft

Cook-Pleite kostet Großarler Hotelier 60.000 Euro: "Ein super Sommer wird zur Katastrophe"

Für immer mehr Touristiker in Österreich wird die Pleite von Thomas Cook zum Problem. 30 Prozent der Spitzenhotels machten Geschäfte mit dem englischen Tourismusgiganten zu dem auch Neckermann zählt.

Nur acht seiner 52 Zimmer hat Toni Knapp über Thomas Cook vermarktet. SN/alte post/michael huber
Nur acht seiner 52 Zimmer hat Toni Knapp über Thomas Cook vermarktet.

Nein, umbringen werde den Großarler Familienbetrieb die Pleite des englischen Tourismusgiganten Thomas Cook nicht, stellt Toni Knapp klar. "Aber auf einmal stehst du da, hast mit deiner ganzen Familie und den Mitarbeitern einen Sommer lang richtig hart gearbeitet und dann war alles umsonst. Ein Sommer, der bisher super gelaufen ist, wird zur Katastrophe." Nur acht seiner 52 Zimmer im Pongauer Vier-Sterne-Hotel Alte Post hat Knapp über den englischen Tourismusgiganten Thomas Cook vermarktet. Seit 15. Juni aber hat der nicht mehr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 12:15 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/cook-pleite-kostet-grossarler-hotelier-60-000-euro-ein-super-sommer-wird-zur-katastrophe-76848820