Wirtschaft

Palfinger fährt die Produktion herunter: "Damit wir dann wieder durchstarten können"

Für die Werke des Kranbauers in Salzburg mit 2200 Mitarbeitern gilt ab Montag für zwei Wochen Kurzarbeit, gearbeitet wird nur noch zu 50 Prozent. Dann wird vermutlich zwei Wochen ganz geschlossen. Nach Ostern hofft man die Produktion rasch wieder hochfahren zu können.

Coronaerfahrungen hat Palfinger bereits in China gesammelt, wo man gemeinsam mit dem chinesischen Partner Sany zwei Werke betreibt. SN/wild & team
Coronaerfahrungen hat Palfinger bereits in China gesammelt, wo man gemeinsam mit dem chinesischen Partner Sany zwei Werke betreibt.

"Die klare Botschaft an die Mitarbeiter ist: Wir sind stabil", betonte Palfinger-Chef Andreas Klauser im SN-Gespräch. Die Auftragslage sei bisher gut, in dieser Woche hätten die Werke noch in vollem Umfang produziert. Der Auftragspolster würde auch noch eine Produktion bis ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 12.08.2020 um 04:53 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/palfinger-faehrt-die-produktion-herunter-damit-wir-dann-wieder-durchstarten-koennen-85147894