Wirtschaft

Rassismus-Debatte: Billa verbannt "Mohr im Hemd"

Die Lebensmittelkette nennt die Süßspeise nun schlichtweg "Schoko-Nuss-Kuchen". Die Rassismusdebatte führt zu immer mehr Änderungen im Supermarktregal.

Gleicher Inhalt, neuer Name: Das Dessert wurde umbenannt. SN/rewe/burtscher
Gleicher Inhalt, neuer Name: Das Dessert wurde umbenannt.

Der "Mohr im Hemd" hat ausgedient

Der Inhalt ist gleich, ebenso das Foto auf der Verpackung. Der Preis hat sich auch nicht geändert, wohl aber der Name: Lag in den Tiefkühltruhen der Lebensmittelkette Billa bis vor Kurzem noch der "Mohr im Hemd", wird nun "Schoko-Nuss-Kuchen" verkauft. Dass der Name auf der Verpackung neu ist, zeigt sich auch beim Kauf: Auf dem Kassabon wird der Artikel noch als "Mohr im Hemd" bezeichnet. Das soll aber auch bald geändert werden. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 03:15 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/rassismus-debatte-billa-verbannt-mohr-im-hemd-91664554