Wirtschaft

Umweltökonom Karl Steininger: "Die Frage ist, wie wir in Zukunft leben wollen"

Der Hebel für die Klima- und Energiewende liegt darin, die Freude am Gestalten der Zukunft anzureizen, sagt Umweltökonom Karl Steininger.

 SN/dpa

Politik, Gesellschaft und Wirtschaft stehen noch immer im Bann der Pandemie. Manche sagen, der Kampf gegen den Klimawandel komme zu kurz. Karl Steininger: Ich bemerke in Österreich, dass das Eindämmen der Pandemie stärker mit dem Bekämpfen der Klimakrise verbunden wird. Es wurden etwa die Investitionsfreibeträge nach ihrer Klimawirksamkeit gestaffelt, es gibt einige Ausgaben in Richtung Transformation der Wirtschaft. Und auch erste Aspekte der Steuerreform, etwa bei der Normverbrauchsabgabe.

Ihr Institut hat eine Studie zu den ökonomischen Effekten beim ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.09.2021 um 01:02 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/umweltoekonom-karl-steininger-die-frage-ist-wie-wir-in-zukunft-leben-wollen-106996012