Zukunft gestalten

Müllsammeln wird Trendsport

2400 Kilo Mist landen jährlich an der Salzach. Viele regt das auf, einige tun etwas dagegen. Jetzt sammeln die Ersten beim Joggen Müll.

Christian Dackau veranstaltet Plogging, das aus Schweden kommt. SN/wienerroither
Christian Dackau veranstaltet Plogging, das aus Schweden kommt.

Wenn Christian Dackau spazieren geht, bleibt er alle zwei Meter stehen. "Sehen Sie, da liegt Müll." Der Begleiterin wäre das nicht aufgefallen. So gehe es vielen Salzburgern, sagt der 36-jährige Hallwanger. "Sie sagen, bei uns ist es sauber. Doch das ist nur so, weil der Magistrat den Mist einsammelt."

Jährlich heben Magistratsmitarbeiter 31.000 Verpackungen, Dosen, Flaschen, Papier auf. Das sind 2400 Kilo Mist - allein zwischen Pioniersteg und Staatsbrücke. Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP): "Eine saubere Umwelt ist für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.09.2021 um 12:57 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/zukunft-gestalten-muellsammeln-wird-trendsport-40223263