Ein Jahr Lockdown

Impfstau bremst Erholung der EU-Wirtschaft

Die US-Ökonomie dürfte noch heuer auf das Vorkrisenniveau zurückfinden, sagt der Brüsseler Vordenker Guntram Wolff.

Vor einem Jahr hatte Europa nicht genug Masken und Schutzausrüstung, die EU war auf Lieferungen aus China angewiesen: Ist Europa inzwischen selbstständiger geworden? Guntram Wolff: Wir haben inzwischen genug Schutzausrüstung. Man muss sie auch nicht unbedingt in Europa produzieren. Es ist nicht die richtige Antwort, den Vorteil internationaler Arbeitsteilung aufzugeben. Das Entscheidende ist, dass man Schutzausrüstung in ausreichender Menge auf Vorrat lagert. Das ist bei den derzeitigen Kapitalkosten, die praktisch bei null sind, ohne Probleme machbar. Man muss allerdings für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 01:34 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/ein-jahr-lockdown-impfstau-bremst-erholung-der-eu-wirtschaft-100886773