Land der Berge, Land der Puffen

Autorenbild

Was war das wieder für eine Aufregung in wehrpolitischen Kreisen: Da wollte eine Kriegsministerin doch glatt die Panzer und Haubitzen, die Bullerkanonen und das griechische Feuer abschaffen, weil das schwere Zeugs zu teuer ist. Das Milizsystem darbt auch dahin, und so wäre Österreich ja nicht mehr abwehrbereit, meinten einige - als ob wir das je gewesen wären.

Die Lebensberatungsredaktion empfiehlt: Abregen. Denn die Österreicher sind ein Volk von Wehrsportlern, nur ohne Sport. Die Zahl der Schusswaffen im Privatbesitz ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.09.2020 um 06:39 auf https://www.sn.at/kolumne/abreger-der-woche/abreger-der-woche-land-der-berge-land-der-puffen-91996906