Fingerhakeln um die Kanüle

Autorenbild

Ja, da haben sich manche schon aufgeregt: Die Lehrer sollen bald geimpft werden, die Polizisten auch, die Wasserretter waren teils schon dran und die Ärzte und Krankenschwestern sowieso - aber leider warten viele Schwerkranke und ganz Alte noch immer auf das rettende Jaukerl. Die Lebensberatungsredaktion empfiehlt: Abregen. Und stattdessen ein sportliches Highlight aus dem Verteilungskampf machen. Erste Möglichkeit: das Brachiale. Wir steigen nacheinander in den Boxring, wer nach neun Runden noch steht, bekommt einen Sputnik in den Popsch. Das Problem: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2021 um 12:01 auf https://www.sn.at/kolumne/abreger-der-woche/fingerhakeln-um-die-kanuele-101235745