Maskenträger unter sich

Autorenbild

Klar, dass das dauernde Maskentragen viele Leute aufregt: Man atmet dauernd den eigenen Mundgeruch ein, durchwandert stetigen Nebel, weil die Brillen anlaufen, und wenn man niesen muss, kommt es zu unschönen "Rebound-Effekten" in Richtung der eigenen Gesichtsoberfläche. Jenen, die da jammern, empfiehlt die Lebensberatungsredaktion: Abregen. Alles halb so wild. Man stelle sich vor, wir müssten das Ding aufsetzen, das männliche Staatsbürger im Grundwehrdienst so anschmiegsam kennenlernten: Die ABC-Schutzmaske (nennen Sie sie niemals Gasmaske) - war das eine Freude! Um deren ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 05:30 auf https://www.sn.at/kolumne/abreger-der-woche/maskentraeger-unter-sich-95211796