In der Hitze des Lichts

Autorenbild
Hitze und Licht – Kunstinstallation in Tokio (Japan) am 15. März 2021. SN/AFP
Hitze und Licht – Kunstinstallation in Tokio (Japan) am 15. März 2021.


Licht am Ende des Tunnels
- wie oft hat man das in der Coronakrise schon gehört. Auf dem Foto nebenan ist es bildlich dargestellt: ein langer, finsterer Tunnel - und am Ende gleißendes, in allen Farben schillerndes Licht. Welche Verheißung!

Die Menschen im Vordergrund heben die Hände. Entweder grüßend, um das Licht willkommen zu heißen. Oder abwehrend, weil es gar so hell leuchtet. Das Foto stammt aus Tokio, von einer Kunstinstallation, die Saunatemperaturen mit digitalen Lichteffekten kombiniert. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.10.2021 um 11:44 auf https://www.sn.at/kolumne/bildsprache/in-der-hitze-des-lichts-101292652