Island oder Grönland, Hauptsache warm und grün

Oder: Wo man landen würde, wenn man einer Ente bei der Recherche vertraut.

Autorenbild
Bits & Bites Thomas Hofbauer

Die Urlaubsplanung für den kommenden Sommer war das Thema in der Familie am Sonntagabend. Irland wäre eine Möglichkeit, Island wird weiter ein Traum bleiben, sinnierten die Eltern vor sich hin.

Da platzt die Jüngste ins Gespräch: Sie wolle unbedingt und noch diesen Sommer nach Island. Wir bestärkten sie. Vulkane und Geysire sind sicher abenteuerlich. Sie möchte aber wegen der Palmen und der Sandstrände dort hin. Die gebe es ausgerechnet dort nicht, war unser Einwand. Mit einem Schmunzeln auf den Lippen blickte sie auf - wie zu oft wischte sie auf meinem Handy herum. Sie habe sogar Beweisfotos, hier, im Internet. Wir bestaunen Fotos mit Palmen, türkisblauem Meer und Sandstränden unter dem Suchbegriff "Island". Ein Fake oder eine Finte? Jene von Grönland kam mir in den Sinn. 982 musste Erik der Rote aus Island fliehen und landete im Südwesten Grönlands. Grænland (altnordisch für "Grünland") nannte er das Eiland, was möglicherweise eine gezielte Falschinformation war. Ja, auch die gab es schon immer. In diesem Fall wird vermutet, dass er seine Gefolgsleute motivieren wollte, das neue Gebiet zu besiedeln. 700 Menschen folgten ihm in den Südwesten Grönlands.

Aber wer will uns mit falschen Bildern von Sonne, Sand und Meer nach Island locken? Der vorauseilende Gehorsam vor dem Klimawandel? Eine Weltverschwörung?

Ich benutze seit einiger Zeit einen Browser auf dem Smartphone, bei dem jegliche Lokalisierung und Personalisierung verhindert wird. Er heißt DuckDuckGo und hat eine Ente als Symbol. Und dieser Browser zeigt bei Island schöne Bilder von Inseln. Island, englisch für Insel. Entwarnung also. Apropos Englisch, es wird vermutlich Irland, das Thema Wärme muss allerdings noch ausdiskutiert werden. Gewiss ist jedoch, dass ein Funken Vorwissen bei der Recherche im Internet nicht schadet. Sonst landet man irgendwann in der Eiswüste und geht jeder Ente auf den Leim.

Aufgerufen am 16.09.2019 um 10:36 auf https://www.sn.at/kolumne/bits-und-bites/island-oder-groenland-hauptsache-warm-und-gruen-64889962

Kommentare

Schlagzeilen