Über den Wolken die grenzenlose Freiheit finden

Autorenbild

Was hat sich Reinhard Mey dabei gedacht? "Wind Nord-Ost Startbahn null-drei". Diese Zeile ist wohl der dichterischen Freiheit eines Liedermachers geschuldet. Denn sowohl die Windrichtung Nordost ist in seiner Geburtsstadt Berlin eher selten wie auch die Häufigkeiten von Flughäfen mit drei Startbahnen - und das erst recht 1974, als das Lied "Über den Wolken" entstand.

Zugegeben, es muss einem ordentlich langweilig sein, um auf die Idee zu kommen, einen Liedtext derart zu hinterfragen. So langweilig wie auf einem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2021 um 04:22 auf https://www.sn.at/kolumne/bits-und-bites/ueber-den-wolken-die-grenzenlose-freiheit-finden-61588978