An Schaub zeigt Red Bull Salzburg kein Interesse - Ilsanker will weg von Leipzig

Autorenbild
Bullenstall Alexander Bischof
In Köln ist Österreichs Nationalspieler Louis Schaub nicht mehr gefragt. Red Bull Salzburg wird den Offensivspieler aber nicht verpflichten. SN/gepa
In Köln ist Österreichs Nationalspieler Louis Schaub nicht mehr gefragt. Red Bull Salzburg wird den Offensivspieler aber nicht verpflichten.

Der 1. FC Köln hat Österreichs Nationalspieler Louis Schaub nicht mit ins Trainingslager genommen und plant völlig überraschend nicht mehr mit dem Offensivspieler. Der 28-Jährige steht beim Hamburger SV und in Stuttgart hoch im Kurs und auch Österreichs Meister Red Bull Salzburg wurde Interesse am Ex-Rapidler nachgesagt. Auf Anfrage der "Salzburger Nachrichten" erklärte Bullen-Sportdirektor Christoph Freund: "Es gibt keinen Kontakt, und wir haben auch kein Interesse, den Spieler zu verpflichten."

Während die meisten heimischen Clubs schon mit dem Training für die Frühjahrssaison begonnen haben, steht für Tabellenführer Red Bull Salzburg erst am Sonntag die erste Einheit 2020 auf dem Programm. Mit dabei wird dann auch Anderson Niangbo sein, der vom Ligavierten WAC zurückkehrt. Die Salzburger lösten den Leihvertrag des 20-jährigen Offensivspielers von der Elfenbeinküste auf. Niangbo entwickelte sich bei den Wolfsbergern in der vergangenen Herbstsaison mit neun Toren und sieben Assists in 26 Spielen bestens.

Auch der Halleiner Stefan Ilsanker, der gegen Ende 2019 bei RB Leipzig starke Leistungen gezeigt hat, steht vor einem Vereinswechsel. Bei Österreichs Teamchef Franco Foda hat sich der Routinier einen hohen Stellenwert erspielt und es ist auch keine Frage, dass der 30-Jährige dem EM-Kader für die Endrunde 2020 angehören wird. Aber Ilsanker will auf Nummer sicher gehen. "In Hinblick auf die EM benötige ich viele Spiele, daher würde sich ein Wechsel schon anbieten", betonte Ilsanker. "Es gibt einige konkrete Anfragen, mehr will ich dazu nicht sagen." Laut Informationen der "Bild" hat der Ex-Salzburger ein Angebot von Shijiazhuang Ever Bright aus China vorliegen.

Ein Ex-Bulle fand schon einen neuen Club. Munas Dabbur wechselt von Sevilla zu Hoffenheim.

Aufgerufen am 15.04.2021 um 06:16 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/an-schaub-zeigt-red-bull-salzburg-kein-interesse-ilsanker-will-weg-von-leipzig-81680980

Kommentare

Schlagzeilen