Der Meister ist in den Startlöchern

Montag oder Dienstag nimmt Red Bull Salzburg den Trainingsbetrieb wieder auf.

Autorenbild
Zurück im Training, jedoch nur in Kleingruppen. SN/gepa
Zurück im Training, jedoch nur in Kleingruppen.

Red Bull Salzburg hat sich am Freitag darauf vorbereitet, den seit Anfang März auf Eis gelegten Club kommende Woche wieder hochfahren zu können. In einem Meeting zwischen Sportdirektor Christoph Freund und dem Trainerstab um Jesse Marsch wurden die Weichen für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs gestellt. Noch fehlt das Dekret der Bundesregierung. Noch ist damit unklar, ob Montag oder Dienstag die ersten Übungseinheiten abgehalten werden, wie viele Personen in den Kleingruppen gemeinsam trainieren dürfen, ob man die Umkleidekabinen und Duschen benutzen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 07:34 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/der-meister-ist-in-den-startloechern-86363161