Junuzovic spricht Klartext: "So fit werden wir nicht sein"

Der Mittelfeld-Routinier von Red Bull Salzburg hat keine Freude mit der Zwangspause.

Autorenbild
Bullenstall Michael Unverdorben
Heimtraining kann ein Mannschaftstraining nicht ersetzen, sagt Zlatko Junuzovic. SN/gepa pictures
Heimtraining kann ein Mannschaftstraining nicht ersetzen, sagt Zlatko Junuzovic.

Weiterhin warten und in Erinnerungen schwelgen heißt es für Fußballmeister Red Bull Salzburg. Am Mittwochabend zur Primetime stellte der Club eine Aufzeichnung des legendären Champions-League-Gastspiels an der Anfield Road online. Liverpool gewann bekanntermaßen mit 4:3, aber als heimliche Sieger fühlen sich bis heute die Salzburger.

Währenddessen spulen die zum Nichtstun verurteilten Bullen-Profis ihr Fitnessprogramm in den eigenen vier Wänden herunter. Dass das Heimtraining aber kein Allheilmittel ist, das sprach in einem Interview mit "Sky" nun Salzburgs Routinier Zlatko Junuzovic schonungslos an. "Ganz ehrlich, so fit werden wir nicht sein. Also nicht so, wie es wäre, wenn wir ein normales Fußballtraining hätten. Es ist nur möglich die Basis zu erhalten. Die Fitness an sich kommt dann mit dem Mannschaftstraining", erklärte der Mittelfeldspieler. Die Zwangspause in der österreichischen Bundesliga dauert noch zumindest bis Anfang Mai. Fraglich ist außerdem, wann die Fußballer ihren gewohnten Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können. Alle Sportanlagen des Landes sind aufgrund der Coronavirus- Pandemie derzeit gesperrt.

Aufgerufen am 05.08.2020 um 01:34 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/junuzovic-spricht-klartext-so-fit-werden-wir-nicht-sein-85730746

Kommentare

Schlagzeilen