Jesse Marsch erweist sich für Salzburg als Glücksfall

Der US-Amerikaner plauderte in einem TV-Interview über Themen, die für viele Fußballtrainer tabu sind.

Autorenbild
Jesse Marsch verkörpert einen neuen, in Europa noch ungewohnten Trainerstil. SN/rb content pool
Jesse Marsch verkörpert einen neuen, in Europa noch ungewohnten Trainerstil.

Abgehoben, unnahbar, austauschbar: Das alles war Red Bull Salzburg vielleicht einmal, in den vergangenen Jahren hat der Fußball-Serienmeister deswegen mit Nachdruck an seinem Image gearbeitet. Als besonderer Glücksfall erweist sich diesbezüglich auch Trainer Jesse Marsch. Der US-Amerikaner gewährt mit seiner offenen und authentischen Art einen noch nie da gewesenen Blick hinter die Kulissen des Clubs und erntet dafür viele Sympathien.

Im Rahmen der Sky-Sendung "Talk & Tore Exklusiv" sprach Marsch etwa über seinen Dreijahresvertrag in Salzburg. "Das ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 08:10 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/jesse-marsch-erweist-sich-fuer-salzburg-als-gluecksfall-77387263