Matthias Jaissle will von den Besten lernen

Autorenbild
Jaissle stehen auch auf der Trainerbank modernste Analysemöglichkeiten zur Verfügung. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Jaissle stehen auch auf der Trainerbank modernste Analysemöglichkeiten zur Verfügung.

28 Jahre nach dem letzten Gastspiel des FC Barcelona in Österreich testen die Katalanen am Mittwoch (19 Uhr/Servus TV) gegen Bundesliga-Serienmeister Red Bull Salzburg. Die 29.520 Zuschauer fassende Bullen-Arena ist schon seit Tagen ausverkauft, nicht nur für den Club, auch für die Salzburger Fußballfans ist dieses Testspiel neben der erhofften Champions-League-Teilnahme das Highlight. Im November 1993 gab es für Barça einen 2:1-Sieg gegen die Wiener Austria, Andreas Ogris' legendäres Fersler-Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich im Ernst-Happel-Stadion war letztlich zu wenig für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 07:55 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/matthias-jaissle-will-von-den-besten-lernen-107508094