Rasmus Kristensen: Die Maschine kommt auf Touren

Autorenbild
Rechtsverteidiger Rasmus Kristensen glänzt neuerdings auch als Torschütze.  SN/gepa pictures/ jasmin walter
Rechtsverteidiger Rasmus Kristensen glänzt neuerdings auch als Torschütze.

Um fünf Millionen Euro wechselte Rasmus Kristensen im Sommer 2019 von Ajax Amsterdam zu Red Bull Salzburg und nicht wenige fragten sich, was dieser - für österreichische Verhältnisse - ungewöhnliche Transfer wohl auf sich hat. Die Skeptiker sollten vorerst recht behalten, denn Kristensen spielte ein weitgehend unauffälliges erstes Jahr im Bullen-Trikot. Doch nach einer gewissen Eingewöhnungszeit, die noch alle Red-Bull-Profis für sich beanspruchen mussten, selbst Größen wie die Superstürmer Jonatan Soriano oder Erling Haaland, ist Kristensen in dieser Saison leistungsmäßig ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 12:16 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/rasmus-kristensen-die-maschine-kommt-auf-touren-101107453