Red Bull nach der Rapid-Pleite: Marco Rose verlangt, die Nerven zu bewahren

Autorenbild
Salzburg-Trainer Marco Rose musste die erste nationale Pleite in der Saison verkraften. SN/guenter r. artinger
Salzburg-Trainer Marco Rose musste die erste nationale Pleite in der Saison verkraften.

Innerhalb von zehn Tagen hat Österreichs Fußballmeister Red Bull Salzburg den Nimbus der Unbesiegbarkeit in dieser Saison verloren. Nach der Niederlage auf internationaler Ebene in Brügge unterlagen die Bullen auch national. Das 0:2 bei Rapid am vergangenen Sonntag geht in ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.11.2019 um 08:47 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/red-bull-nach-der-rapid-pleite-marco-rose-verlangt-die-nerven-zu-bewahren-66324244