Red Bull Salzburg im Champions-League-Rausch: Jesse Marsch denkt schon an den Hit gegen Napoli

Autorenbild
Salzburg-Trainer Jesse Marsch freut sich schon auf die Champions League. SN/GEPA pictures
Salzburg-Trainer Jesse Marsch freut sich schon auf die Champions League.

Die Beobachter aus Neapel werden zwar am Samstag in Graz sehen, wie Salzburg-Torjäger Erling Haaland seine längere Spielpause verkraftet hat, aber echte Rückschlüsse auf das Offensivspiel der Bullen werden nicht wirklich gezogen werden können. Denn Salzburg-Trainer Jesse Marsch wird gegen Sturm auf zwei seiner Fixstarter vom Mittwoch in der Champions League verzichten. Der Japaner Takumi Minamino und der Südkoreaner Hee-Chan Hwang, die in Liverpool beim 3:4 die Fußballwelt mit Topleistungen in Staunen versetzt haben, werden nach ihren Länderspieleinsätzen und den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 09:51 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/red-bull-salzburg-im-champions-league-rausch-jesse-marsch-denkt-schon-an-den-hit-gegen-napoli-77889487