Salzburger Fan-Armada rollt in Richtung Ruhrpott

2000 Anhänger begleiten Red Bull Salzburg mit Bus und Bahn zum Europa-League-Kracher nach Dortmund. Nie war die Euphorie um die Bullen größer.

Autorenbild
Bullenstall Michael Unverdorben
2000 Bullen-Fans unterstützen die Salzburger im Signal-Iduna-Park in Dortmund. SN/GEPA pictures
2000 Bullen-Fans unterstützen die Salzburger im Signal-Iduna-Park in Dortmund.

Woche für Woche sorgt Red Bull Salzburg für sportliche Rekorde. Beinahe genauso erfreut wie über die Seriensiege zeigt man sich im Verein auch über den Rekordzuspruch für das Europa-League-Duell mit Borussia Dortmund.

Das Heimspiel am 15. März wird ausverkauft sein - und auch auswärts ist die Unterstützung so groß wie nie zuvor.

Eine wahre Fan-Armada rollt am Donnerstag in Richtung Ruhrpott. 2000 Anhänger begleiten die Salzburger nach Dortmund, die meisten mit Bus und Bahn.

Ein Sonderzug mit Abfahrt um 5.25 Uhr vom Salzburger Hauptbahnhof um 99 Euro (inkl. Eintrittskarte) war innerhalb nur eines Tages ausverkauft. Er bringt 1000 Bullen-Fans direkt zum Signal-Iduna-Park.

Wegen der großen Nachfrage organisierte der Club neben einem Charterflieger für die Mannschaft und die VIP-Gäste auch noch eine Busreise. Die Busse machen sich heute früh im Konvoi auf den Weg nach Dortmund.

Abflug der Mannschaft nach Dortmund

Der bisherige Rekord bei einem Auswärtsspiel der Bullen liegt deutlich unter 2000 Fans. 2014 im Europa-League-Sechzehntelfinale gegen Ajax Amsterdam waren 1200 Salzburger mit dabei.

Und noch einen Rekord wird Red Bull Salzburg in Dortmund knacken: Vor 66.000 Zuschauern, für die der Signal-Iduna-Park bei Europacup-Spielen zugelassen ist, hat Österreichs Serienmeister noch nie gespielt.

Die Bestmarke stellen bisher die 53.000 Besucher in der Champions-League-Qualifikation 2006 im Mestalla-Stadion des FC Valencia dar (0:3).

Trainer Marco Rose will sein Team wegen der Kulisse extra einschwören: "Die Stimmung in Dortmund ist schon sehr speziell. Darüber hinaus können wir erwarten, dass wir nicht unbedingt mit offenen Armen empfangen werden. Darüber werden wir reden müssen."

Aufgerufen am 24.06.2018 um 12:46 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/salzburger-fan-armada-rollt-in-richtung-ruhrpott-25133512

Kommentare

Schlagzeilen