Sturm und Regen zwei Mal Spielverderber

Autorenbild

Bevor am Donnerstag das Rückspiel in der Europa League Salzburg gegen Frankfurt abgesagt werden musste, waren in der Vergangenheit schon zwei Spiele in der Red-Bull-Arena dem Wetter zum Opfer gefallen. Sturm "Emma" war verantwortlich dafür, dass die Liga-Begegnung Salzburg gegen Innsbruck am 1. März 2008 nicht stattfinden hatte können. Das EM-Stadion war damals noch nicht fertig gestellt. Wenig befestigte Bauplanen wurden zum großen Spieleverderber. Wie schon am Donnerstag stellten auch damals orkanartigen Sturmböen, die über Stadt und Land Salzburg ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 07:28 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/sturm-und-regen-zwei-mal-spielverderber-84097633