"After Life"-Finale: Ein Käfig voller Sonderlinge

Autorenbild

Sie ist schon länger tot, aber über Videos am Laptop omnipräsent: Lisa, die Frau des britischen Lokaljournalisten Tony (Ricky Gervais), der auf den schmerzlichen Verlust mit Wut, Depression und Selbsthass reagiert. So bleiben ihm Erinnerungen, Alkohol, Lakonie, Zynismus sowie der Vierbeiner Brandy, um einigermaßen aufrecht durch das Leben gehen zu können. Auch in der dritten und letzten Staffel von "After Life" (Netflix) erzählt der britische Star-Comedian Gervais die tragikomische Geschichte des grantelnden Außenseiters in einem ebenso liebevoll wie skurril gezeichneten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 10:34 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/after-life-finale-ein-kaefig-voller-sonderlinge-115483507