Götterdämmerung im Klimawandel

Autorenbild
Magne ist erstaunt über seine übernatürlichen Kräfte SN/netflix
Magne ist erstaunt über seine übernatürlichen Kräfte

Der Titel der Serie bezeichnet in der Mythologie der Wikinger das "Ende der Welt": "Ragnarök". Für Netflix hat der Däne Adam Price ("Borgen") das Sagenhafte aus grauer Vorzeit direkt in die Gegenwart katapultiert: In eine Zeit, in der die Gletscher schmelzen und die Verwendung von Plastiksäcken eine Umweltsünde ist. Die sechsteilige Mysteryserie schafft mit etwas Augenzwinkern und teilweise betörenden Bildern einen Spagat zwischen Klimakrise und nordischen Mythen, zwischen Götterwelten und Superhelden, zwischen diabolischen Riesen und der coolen Instagram-Generation. Der Schüler ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 09:29 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/goetterdaemmerung-im-klimawandel-83132659