In Südtirol irrlichtert die Last der Vergangenheit

Autorenbild
Die Zwillinge Daria und Mauro befinden sich in einer misslichen Lage. SN/netflix
Die Zwillinge Daria und Mauro befinden sich in einer misslichen Lage.

Eine Fülle an Mystery-Serien bedient derzeit die kollektive Lust am Gruseln. Eine greift auf eine für diese Zwecke nahezu ideale Naturkulisse zurück, die Netflix-Serie "Curon" spielt in Graun im Vinschgau in Südtirol: Der aus dem Reschensee ragende, von Sagen und Mythen umrankte Kirchturm ohne Glocken ist oftmals im Bild: "Wer die Glocken hört, stirbt plötzlich". In "Curon" übersiedelt Anna Raina (Valeria Bilello) und ihre Zwillinge Daria (Margherita Morchio) und Mauro (Federico Russo) nach 17 Jahren von Mailand in ihre alte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 05:51 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/in-suedtirol-irrlichtert-die-last-der-vergangenheit-89089480