Die absurde Geschichte eines Kriminellen

Autorenbild

"Wenn ich schon nicht der Beste von den Guten sein kann, dann bin ich wenigstens der Beste von den Bösen." Es mag ein eigenartiges Motto sein, nach dem Clark Olofsson (Bill Skarsgård) sein Leben ausrichtet - doch aus seiner Sicht hat es sich bewährt. Denn wäre Kriminalität ein Sport, dann wäre Clark darin ein Superstar und genauso inszeniert sich der Kriminelle auch. Unabhängig davon, ob er gerade in Stockholm eine Bank ausraubt, vor seinen Verfolgern flieht oder hinter schwedischen Gardinen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 07:25 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/k-120958114