Stille Winterpost

Zum Weitersagen: Auf der Postalm finden die Wintersportler neben ausreichend Schnee eine Unzahl an lohnenden Betätigungsfeldern.

Autorenbild
Am Pitschenberg mit Blick Richtung Wieslerhorn.  SN/christian heugl
Am Pitschenberg mit Blick Richtung Wieslerhorn.

Schneesorgen plagen die Betreiber der Postalmlifte selten. Auf dem sonnigen Hochplateau in rund 1100 Metern Seehöhe finden neben den Pistenfahrern aber auch die Langläufer, die Schneeschuhgeher, die Winterwanderer und die Tourengeher beste Bedingungen vor.

Der große Parkplatz beim Lienbachhof ist dabei ein zentraler Ausgangspunkt. Hier beginnt die fünf Kilometer lange Lienbachloipe, die sich besonders für Einsteiger eignet. Schwieriger ist die Panoramaloipe (12 km), die beim Parkplatz 3 beginnt. Sowohl geografisch als auch skitechnisch dazwischen liegt die fünf Kilometer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 08:24 auf https://www.sn.at/kolumne/fit-in-die-natur/stille-winterpost-82755589