Stille Wege am Gaisberg

Wie es sich für das Villenviertel Aigen gehört: Die Runde über Mahbach und Gizoll führt zu exquisiten Orten.

Autorenbild

Die heute wenig begangene Route am südwestlichen Ausläufer des Gaisbergs vom Elsbethener Ortsteil Hinterwinkl über Gizoll hinab in den Talboden nach Aigen war früher stärker frequentiert. Den schönen Weg benutzten die Bauern um ihre Produkte in der Stadt Salzburg zu verkaufen, hier wurden aber auch die Verstorbenen zur Kirche in Aigen hinab getragen. An der Gizoll-Kapelle erinnert ein Leichladen daran. Einige rote Markierungspunkte sind am sogenannten Hinterwinkler Totenweg noch erhalten, eine durchgehende Markierung fehlt aber leider. Ausgangspunkt ist der große ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 04:27 auf https://www.sn.at/kolumne/fit-in-die-natur/wandertipp-stille-wege-am-gaisberg-95293816