Ich bin halt wie eine freie Friesin

Was sich Frauen bei Kolleginnen im hohen Norden abschauen können.

Autorenbild

Es heiße, die Ostfriesen seien stur. Sie sei nicht stur, sondern eine freie Friesin, sagt die Frau, die uns durch die von Handel und Seefahrt geprägte kleine Stadt Leer in Ostfriesland führt. Anfänglich ist es als Fremde schwer zu verstehen, was die Gästeführerin mit "freier Friesin" meint, doch schon nach dem ersten Tag wird klar, dass die Frauen in der Küstengegend Ostfrieslands ein besonderes Selbstbewusstsein haben - eine Stärke, die sie unverblümt zum Ausdruck bringen. So wie die Gästeführerin, wenn ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.07.2022 um 09:33 auf https://www.sn.at/kolumne/frauensache/ich-bin-halt-wie-eine-freie-friesin-123002539