Väterkarenz: Die Wahlfreiheit existiert nur am Papier

Autorenbild

Vizekanzler Heinz-Christian Strache gönnt sich also einen "Papamonat". Was nobel klingt, ist eigentlich eine Farce: Vier Wochen unbezahlter Urlaub haben nichts mit gleichberechtigter Kinderbetreuung zu tun. Der Papamonat, also die sogenannte Väterfrühkarenz, soll frischgebackenen Eltern die gemeinsame Zeit mit dem ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.06.2020 um 03:40 auf https://www.sn.at/kolumne/frauensache/vaeterkarenz-die-wahlfreiheit-existiert-nur-am-papier-64286098