Metaverse oder die Flucht auf einen anderen Planeten

Das nächste große Ding steht vor der Tür. Das muss man sich genauer ansehen.

Autorenbild

Die zentrale Vision des Silicon Valley für die nächsten Jahre ist die Schaffung des Metaverse. Dieses geheimnisvolle große Ding wurde im Herbst auf die Bühnen der großen Technologieriesen gerollt und leuchtet seither vom Himmel von Facebook, Microsoft und gar nicht so wenigen Spiele- und Hardwareherstellern wie ein Stern, der auf magische Weise in die Zukunft führen soll. Die Firma hinter Facebook hat sich daher sogar in Meta umbenannt. Die Frage ist aber: Um welche Zukunft geht es im Metaverse: um ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2022 um 10:45 auf https://www.sn.at/kolumne/gewagt-gewonnen/metaverse-oder-die-flucht-auf-einen-anderen-planeten-112295869