Transferticker: Von Haasi zu Pele

Vor dem Vereinswechsel noch schnell 430.000 Euro Strafe kassieren. In Sao Paulo die Welt retten. Am Deadline Day nach London fliegen. Kurz gesagt: Mami, we're all crazy now.

Autorenbild
Hauptsache Sport Gerhard Öhlinger
Ich bin gekommen, euch zu erlösen: Dani Alves landet bei Sao Paulo FC.  SN/APA/AFP/NELSON ALMEIDA
Ich bin gekommen, euch zu erlösen: Dani Alves landet bei Sao Paulo FC.

Was machen Profifußballer so an einem freien Tag? Zum Shoppen nach New York fliegen, auf ein Dinner nach Paris reisen. Oder wie Manchester-United-Stürmer Romelo Lukaku mit der U18 von Ex-Club Anderlecht trainieren. Kostet ihn die Kleinigkeit von 430.000 Euro als Strafe, aber das dürfte bei den 83 Millionen eingepreist sein, die Inter Mailand für Lukaku überweisen will.

Es geht auch harmonisch: Moise Kean wird beim FC Everton vorgestellt, für seine im Hintergrund wachende Mutter gibt es ein Trikot mit "Kean Mami".

Der Erlöser ist herabgestiegen, um die Welt zu retten - zu sehen bei der Vorstellung von Dani Alves beim FC Sao Paulo.

In der selben Liga wie Dani Alves spielt künftig auch Lucas Venuto. Unbestätigtes Statement des Ex-Grödigers bei der Vertragsunterzeichnung für den Pele-Clubs Santos FC: "Schöner war es nur bei Haasi!"

Christian Haas mit Lucas Venuto.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Christian Haas mit Lucas Venuto.

Brexit? Welcher Brexit? In England ist bereits Deadline Day, und die Flughäfen von London bis Manchester melden intensiven Fußballerverkehr. Wir bleiben dran.

Aufgerufen am 23.08.2019 um 03:38 auf https://www.sn.at/kolumne/hauptsache-sport/transferticker-von-haasi-zu-pele-74535358

Kommentare

Schlagzeilen